Pizzateig

Ein guter Pizzateig ist keine große Kunst wenn man ein paar Dinge beachtet: frische Hefe, die richtige Menge Salz, die Knetdauer und genügend Zeit den Teig in Ruhe gehen lassen sind die wichtigsten Zutaten. Ich mag Pizza am liebsten mit dickem Rand und krachiger Kruste.

Zutaten pro Blech:

  • 1/4 Päckchen frische Hefe
  • 200 ml lauwarmes Wasser
  • 1 TL Honig
  • optional: 1 EL Bio-Instant-Kartoffelpüree-Pulver
  • 1 leicht gehäufter TL Salz
  • 4 EL Olivenöl
  • 375 g Mehl

Das optionale Bio-Instant-Kartoffelpüree-Pulver macht den Teig etwas fluffiger und die Kruste etwas krachiger. Die Idee hab ich von Robert von http://lamiacucina.wordpress.com/.

Zubereitung:
  1. Den Honig im Wasser auflösen und die Hefe darin suspendieren.
  2. Mehl, Salz und KaPü-Pulver vermischen.
  3. Alles zu einem Teig verarbeiten.
  4. Drei bis vier Minuten gut kneten.
  5. Je nach Zimmertemperatur eine bis sechs Stunden (im Kühlschrank auch über Nacht) gehen lassen.
  6. Eine Stunde vor Verwendung den Teig Zimmertemperatur annehmen lassen, durchkneten und ausrollen.
  7. Idealerweise lässt man den Teig jetzt eine weitere halbe Stunde gehen.

Ich backe die Pizza bei 250°C im unteren Drittel des Backofens.

Kommentare